Unser Arbeitskonzept

Unsere Arbeitsweise - Der systemische Ansatz

Im wissenschaftlichen Denken haben zwei Entwicklungstheorien das Verständnis des Menschen im systemischen Sinne beeinflusst.
Wir gehen in Anlehnung an die systemische Denkweise davon aus, dass ein Problem seine Wurzeln im Gesamtsystem hat und Mitglieder dieses zu Symptomträgern werden können.
Systemisches Denken eröffnet neue Perspektiven, es erfordert aber zugleich ein gründliches Umdenken. In der gemeinsamen Arbeit bedeutet dies, einen Rahmen zu schaffen, in dem für die KlientInnen andere Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten eröffnet werden, ihr Leben in anderer Weise und damit weniger leidvoll zu gestalten. Dabei stehen Ressourcen und Fähigkeiten im Mittelpunkt unserer Arbeit.
Zurück